Mittweida University of Applied Science Produktbild  L
Land/Region:
Sachsen

Mittweida University of Applied Science

Verfügbar
In das PreisangebotPreis-Benachrichtigung
Die Hochschule Mittweida feiert in den Jahren 2015 bis 2017 mit einer Jubiläumsperiode die Etablierung einer technischen Lehranstalt vor 150 Jahren. Der doppelte Start ihrer Vorläufer ist mit zwei Gründerpersönlichkeiten verbunden: Wilhelm Heinrich Uhland und Carl Georg Weitzel. Uhland wurde am 11. Januar 1840 als Sohn eines Sägemühlenbesitzers in Nordheim (Württemberg) geboren und ließ sich zum Maschineningenieur ausbilden. Nach Tätigkeiten in mehreren Maschinenfabriken in Deutschland nahm er im November 1864 in Mittweida eine Stellung als Ingenieur in der Maschinenfabrik Oskar Rißmann in der Bahnhofstraße an - gegenüber dem heutigen Standort des Zentrums für Medien und Soziale Arbeit. Ab Dezember 1864 hielt er im Mittweidaer Handwerkerverein Vorträge über den "Bau von Dampfmaschinen". Im Mai 1865 gründete er mit Unterstützung des Handwerkervereins im Theaterhaus Mittweida das erste Technicum in Mittweida. Dieses Uhlandsche Technicum konnte sich jedoch in Mittweida zunächst wirtschaftlich nicht etablieren. Uhland übersiedelte Ende April 1867 nach Frankenberg und gründete dort das "Technikum zu Frankenberg".
Wenn Sie mehr über die Integration von Mittweida University of Applied Science wissen möchten, dann kontaktieren Sie uns.